Sommersaison 2018

Veröffentlicht am

Von den beiden betreuten Vereinen SV Donaumünster und SG Airbus Helicopters gingen insgesamt 8 Mannschaften an den Start. Besonders erfreulich war die Tatsache, dass Donaumünster als einziger Verein im Kreis Donau-Ries mit 2(!) Kleinfeldmannschaften an der Punktrunde teilnahm. Alle Kleinfeld-Kids konnten mit dem Endergebnis ihrer Mannschaften zufrieden sein. Die Mädchen14 mussten in der höchsten schwäbischen Liga (Bezirksliga) Lehrgeld zahlen, dass sich in der Saison 2019 wieder in Erfolge auszahlen wird. Eine Debüt-Saison war es für einen Großteil der Knabenmannschaft. Am Ende konnten sie noch zwei Spiele gewinnen und nehmen top motiviert Kurs auf die nächste Saison. Die Junioren18 beendeten ihre Saison im Mittelfeld. Altersbedingt wird es hier nächstes Jahr zu einigen Änderungen kommen. Die Juniorinnen18 erkämpften sich am Ende noch die Vize-Meisterschaft. Man darf gespannt sein, ob die Mannschaft als „Lucky Loser“ in die Bezirksklasse 1 aufsteigt – Potential wäre vorhanden. Miserabel begonnen haben die Junioren18 von Airbus. Nach einer unerwarteten Niederlage zu Beginn wurden ausschließlich Siege eingefahren, sodass am letzten Spieltag doch noch der Sprung auf Platz 1 gelang – an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft. Die Kleinfeld-Kids von Airbus starteten auch ihr Abendteuer „Mannschaftsspiele“, das in der nächsten Saison sicherlich von Erfolg gekrönt sein wird. Die Kreismeisterschaften in Nördlingen fielen leider dem Wetter zum Opfer. Lediglich am Freitag konnte gespielt werden. Hier sicherte sich Clara Braun in der Konkurrenz Kleinfeld weiblich den 2. Platz. Sophia Wunderle holte sich bei ihrem ersten Turnier den Titel im Midcourt weiblich. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Kategorien: 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.