Punktrunde SV Donaumünster

Veröffentlicht am

Durchwachsene Bilanz bei den Jugendmannschaften

Sieben Jugendmannschaften gingen in der Sommersaison 2019 für den SVDE an den Start. Die Kleinfeld-Mannschaft, bestehend aus Tonio Stirnweiß, Melina Konle, Sophie Schmautz, Benedikt Köhler, Oscar Götz und Sophie Dietl, konnten die Spiele gegen Neuburg und Kaisheim erfolgreich gestalten. Am Ende belegte die Mannschaft den 5. Platz von sieben Mannschaften. Hervorzuheben ist die Leistung von Oscar Götz, der alle sechs Einzel gewann. Im Midcourt konnte der Verein als einziger im ganzen Landkreis Donau-Ries zwei Mannschaften stellen. Die erste Mannschaft, Clara Braun, Lena Gerstmair, Paula Kollmann und Anna Wittmann wurden beim ersten Saisonspiel von Finn Fass verstärkt. Am Ende gelangen ihnen ebenfalls zwei Siege in der „Dillinger Gruppe“ gegen Gundelfingen und Offingen. Die Mannschaft wechselt altersbedingt nun in die Bambini-Mannschaft. Die zweite Mannschaft um Finn Fass und Maximilian Beck wurde durch die Kleinfeld-Mannschaft verstärkt. Ein Sieg, ein Unentschieden und zwei Niederlagen bedeuteten am Ende den 3. Platz – ein tolles Ergebnis. Das erste Mal in dieser Konstellation ging die neuformierte Mädchen14 an den Start. Sophia Wunderle und Laura Gerstmeier (beide Jahrgang 2008) sowie Hannah Kollmann, Frida und Sara Götz (2006) bildeten den Kern der Mannschaft. Verstärkt wurden die Mädchen von Sarah Baur. Spielpraxis sammeln lautete hier die Devise. Am Ende konnte sogar noch eine Partie (gegen Mertingen) gewonnen werden. Im Junioren 18 Bereich vertraten zwei weibliche und eine männliche Mannschaft die Farben des SVDE. Die Junioren männlich sicherten sich mit zwei Siegen am Ende Tabellenplatz 5. Altersbedingt wird Yannik Baur ausscheiden. Für die Juniorinnen 2 begann die Saison erste Ende Mai mit Spielen gegen die drei besten Mannschaften. Zwei blöde 2:4 Niederlagen kosteten ein deutlich besseres Mannschaftsresultat – nachdem im Anschluss die drei weiteren Begegnungen jeweils mit 5:1 gewonnen werden konnten. Fleißigste Punktsammlerin war Elli Wagner mit einer Bilanz von 9:2. Pech gehabt haben die Juniorinnen 1. Am Ende steht der Abstieg aus der Bezirksklasse 1 zu Buche. Ein Sieg und ein Unentschieden waren am Ende zu wenig. Fünf Niederlagen, davon drei mit 2:4, bedeuten in der Endabrechnung den vorletzten Platz. Auf ein neues gilt es nun die Mannschaften für die Punktspielrunde 2020 fit zu machen.

Kategorien: 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.